Heilpraktikerin Martina Betz | Telefon: 0 60 44 / 98 76 727

    Praxis für Homöopathie und Naturheilkunde

    die homöopathische Behandlung:


     

    Zu  Beginn einer  Behandlung erfolgt eine homöopathische Anamnese. Sie sollte bei chronischen Erkrankungen mindestens 11/2 bis 2 Stunden, bei schwierigen Verläufen auch länger dauern. Termine mit Kindern teile ich nach Rücksprache mit Ihnen evtl. in zwei Sitzungen auf. Bei akuten Erkrankungen sind Anamnesen von 10 bis 30 Minuten ausreichend.

    Dieses erste Gespräch ist eine wesentliche Grundlage homöopathischer Arbeit und sollte sehr ausführlich und sorgfältig geführt werden.
    Wenn möglich, bitte ich Sie, vorher einen Fragebogen auszufüllen. Das ist eine gute Ergänzung, da auch bei den ausführlichsten Gesprächen wichtige Details nicht immer erinnert werden. Sie erscheinen Ihnen womöglich unwesentlich, oder sind im Lauf einer langen Erkrankung alltäglich geworden oder schon zu lange vergangen.

    Anschließend suche ich das für Sie passendste Mittel, indem ich, ebenfalls sehr sorgfältig und aufwendig, alle Informationen auswerte und die in Frage kommenden Arzneien suche und vergleiche.
    Nach Einnahme Ihres Mittels sollte 6 bis 8 Wochen später ein  Termin von etwa einer halben Stunde erfolgen, um den Heilungsverlauf zu beurteilen. Evtl. muss das Mittel wiederholt oder gewechselt werden. Auch das bedarf einer sorgfältigen Abwägung und fundierter Kenntnis der Arzneimittelwirkungen. Es können, je nach Schwere und Verlauf ihrer Erkrankung weitere Termine folgen, da eine gründliche Heilung die ihr entsprechende Zeit braucht.
    Die  Behandlung akuter Störungen ist  mit meist nur einem Termin und einer Verlaufs- beobachtung über die nächsten Tage weniger aufwendig.

    Da HomöopathInnen meistens mit tiefer wirksamen Verdünnungen behandeln, als Sie sie vielleicht aus Ihrer Hausapotheke kennen, ist ein selbständiges Fortführen der Therapie nicht anzuraten. Auch homöopathische Mittel können durch zu hohe Dosen, zu häufige Einnahmen und bei sensiblen Menschen zu heftigen Verschlimmerungen führen, die eine Weiterführung der Therapie erheblich erschweren können.

    Zu jeder Behandlung gehören selbstverständlich ausführlichere Informationen als die hier gegebenen..
    Mein Honorar richtet sich nach dem  Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GeBüH). Bei Erstattungsproblemen mit privaten Versicherungsträgern sollten Sie mich in jedem Fall ansprechen.
    Selbstverständlich unterliege ich einer Schweigepflicht, auch gegenüber Angehörigen, wenn es nicht ausdrücklich anders gewünscht wird.

    Sollten Sie vereinbarte Termine nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie sehr, diese so bald  es Ihnen möglich ist, abzusagen.

    Copyright Martina Betz | Praxis für Homöopathie und Naturheilkunde